Bewegen und bewegt werden in Köln!

Zweigverein Köln-Helfta

Den Namen gaben wir unserem Zweigverein (ZV) in Erinnerung an die Hl. Gertrud von Helfta (1256 – 1302), Zisterzienserin und eine der großen Mystikerinnen des Mittelalters. Nach ihr ist das Kölner Studentinnenwohnheim „Helfta-Kolleg“, eine Gründung des KDFB von 1957, benannt, weil Gertrud von Helfta sich vor allem für die Bildung von Frauen einsetzte. 1984 gründete sich der ZV in den Räumen des Helfta-Kollegs. Hier tagen wir bis heute regelmäßig.

Im Rahmen der Ziele und Aufgaben des KDFB-Bundesverbandes sehen wir Schwer­punkte unserer Verbandsarbeit in den Bereichen: Religion und Kirche, Gesellschaft und Politik, Literatur, Geschichte, Ethik, Soziales.

Konkret heißt das für uns:

  • Information und Auseinandersetzung zu aktuellen Fragen in Kirche und Gesell­schaft unter besonderer Berücksichtigung der Belange der Frau,
  • Orientierungsgespräche mit Fachleuten aus Kirche und Politik,
  • Stellungnahmen zu gegebenen Herausforderungen,
  • Engagement für soziale Projekte,
  • Mitgestaltung im religiösen Bereich bei Gottesdiensten oder Meditationen, wie bei­spielsweise beim Weltgebetstag, Tag der Diakonin, Fest der Maria Magdalena,
  • in ökumenischer Zusammenarbeit,
  • gemeinschaftsbildende Veranstaltungen durch Studienfahrten und Besichti­gungen,
  • gemeinsame Feste und Feiern zu besonderen Anlässen.

Wir tagen einmal monatlich (Jour fix, zweiter Montag im Monat, 17:00 Uhr).

Zusätzliche Einzelveranstaltungen s. Halbjahresprogramm.

Unser ZV hat 29 Mitglieder (Stand: 01.02.2019).

Resi König
Vorsitzende des ZV Köln-Helfta

Termine in Köln

Dienstag, 04.06.2019

Für Mitglieder und interessierte Frauen nach vorheriger Anmeldung.

Montag, 17.06.2019

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Barbara Schock-Werner, Dombaumeisterin a. D.

(verlegt wegen Pfingsten)

Dienstag, 02.07.2019

Regelmäßiges Treffen für Mitglieder und Interessentinnen nur nach vorheriger Anmeldung.

Montag, 08.07.2019

„Der Theologe Karl Barth – eine Erinnerung an einen unbequemen Zeitgenossen anlässlich des Karl-Barth-Jahres“

Vortrag und Diskussion mit Dr. Martin Bock, Leiter der Melanchthon-Akademie Köln

Informationen zum Zweigverein Köln-Helfta

Kontakt

Resi König (Vorsitzende),  Markusstraße 123, 50968 Köln

Irmgard Thomé (Schriftführerin), Stettiner Str. 1, 50170 Kerpen

Ute Jacobs (Schatzmeisterin), Kämpchensweg 34, 50933 Köln

Martha Kölzer (Beisitzerin), Georg-Reiter-Str. 5, 50827 Köln

Ansprechpartnerin

für online-Anfrgen: Ute Jacobs Kontakt per mail

für alle übrigen Anfragen: Resi König

Informationen

Der ZV Köln-Helfta ist als  gemeinnützig anerkannt

Jahresbeitrag: 40 €

Programm: 1. Halbjahr 2019

Satzung des Zweigvereins Köln-Helfta

Beitrittserklärung

Wenn Sie innerhalb des Frauenbundes ihre Zugehörigkeit ummelden wollen, dann nutzen Sie bitte folgendes Ummeldeformular.

Chronik: in Bearbeitung